Home
Wir über uns
Kernbotschaften
Interview
Aktuelle Einladung
Junge Landfrauen
Veranstaltungen
2019
2018
2017
"der gesunde Schlaf"
Hannover-Wochenende
Senioren-Nachmittag
Ausflug Hemmingstedt
Portugal-Reise
Radtour Pellworm
Ausflug Hamburg
Besicht. Fa. Steuer
2016
2015
Mitglied werden
Kontakt
Interessante Links
Impressum
Datenschutz

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Mehr Infos

 

  

Besichtigung der Gewächshäuser in Hemmingstedt

 

Am 20. Juni 2017 unternahmen 30 Landfrauen eine Halbtagestour nach Hemmingstedt.

Unser Ziel war die Firma Vitarom. Die Firma betreibt die Gewächshäuser in Hemmingstedt. Unter fachkundiger Leitung wurden uns das Tomatenhaus, das Paprikahaus und die Betriebshalle gezeigt. Nach der Fertigstellung der Gewächshäuser im Herbst 2009 gab es 2010 die erste Ernte. Das Tomatenhaus hat eine Fläche von 6 ha. Hier wachsen ca. 200000 Tomatenpflanzen. Die Pflanzen wie auch die Hummeln für die Bestäubung der Pflanzen kommen aus Holland. Über einen Klimacomputer wird die Versorgung der Pflanzen mit Wasser und mit Nährstoffen gesteuert. Von der Raffinerie in Hemmingstedt wir die Abwärme für die Beheizung der Gewächshäuser genutzt. Im Januar wird gepflanzt, geerntet wird von Mitte März bis November. Im Winter werden die Gewächshäuser geräumt und gesäubert. Ein Tomatenstrang wird bis zu 16 Meter lang! Die Blüten werden in Handarbeit auf 8 Blüten pro Rispe reduziert, da 8 Früchte je Verkaufspackung Platz haben. Die Ware wird über den Großmarkt in Hamburg vermarktet (Ca. 3-4 LKW pro Tag). Die Ernte an Tomaten beträgt ca. 3500 Tonnen Im Jahr. Ca. 60 rumänische Mitarbeiter arbeiten in den Gewächshäusern.

Im Paprikahaus, es hat etwa die gleiche Größe, wachsen ca. 400000 Paprika. Di9e Paprikafrüchte sind zuerst alle grün. Je nach Sorte bleiben sie grün oder sie wechseln die Farbe zu rot, orange oder gelb. Die roten Paprika sind am Beliebtesten.

Geerntet wird nach Bestellung. So kann es vorkommen, dass durch eine späte Bestellung Überstunden anfallen.

In der Betriebshalle werden die Früchte abgepackt. Hier findet auch ein Werksverkauf statt. So haben auch viele Tomaten und Paprika den Heimweg mit uns nach Nordfriesland angetreten.

Vorher haben wir aber noch im benachbarten Bauernhofcafé „Fünf Linden“ Kaffee getrunken. Bei dem guten Wetter konnten wir alle im Garten sitzen, bevor wie die Heimreise angetreten sind.

Barbara Thomsen

Land-Frauen-Verein Ostenfeld und Umgebung e.V.